AmpC ß-Lactamasen: Eindeutige Bestätigung in 15 min! eazyplex AmpC

eazyplex® AmpC

 

AmpC ß-Lactamasen: Eindeutige Bestätigung in 15 min!

 

RKI1 und BfR2 bestätigen den Verdacht! AmpC-positive Enterobakterien gehören neben ESBL
zu den häufigsten Verursachern von Krankenhausinfektionen.

 

Nosokomiale Infektionen der Harn- und Atemwege können zu schweren Komplikationen (z.B. Pneumonie oder Sepsis) führen. Besitzen diese Erreger Resistenzen gegenüber Antibiotika, wird die Behandlung der Infektion erschwert.
AmpC ß-Laktamasen (AmpC) können sämtliche ß-Lactame mit Ausnahme von Cefepim und
den Carbapenemen spalten und deren Wirkung somit zu Nichte machen.
Gerade deshalb ist eine schnelle Diagnostik der Resistenzmechanismen eine Voraussetzung für eine gezielte und wirksame Therapie, ohne weitere Resistenzentwicklungen zu provozieren.

 

1 RKI Epidemiologisches Bulletin Nr. 28 07 2007
2 Aktualisierte FAQ des BfR vom 19. Januar 2015

 

Das eazyplex® Testsystem ist ein lyophilisiertes gebrauchsfertiges Amplifikationssystem und kann bei Raumtemperatur direkt am Arbeitsplatz aufbewahrt werden.

Während der Amplifikation wird das Ergebnis in Echtzeit (real-time) detektiert.

 

Die Reporterstellung direkt nach dem Lauf oder das Erstellen eines Klebeetiketts ist möglich.

 

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie mehr!

 

 

Deutsch / English

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AmplexDiagnostics GmbH